Angebote im Bereich Privatkredit vergleichen

Der Privatkredit ist ein Kredit, den der Kreditnehmer bei einer Privatperson aufnimmt, also bei keinem Kreditinstitut. Allerdings wird das Wort Privatkredit auch gerne dafür verwendet, dass eine Bank den Kredit an Privatkunden vergibt. Der Privatkredit wird gerne im Verwandten- und Freundeskreis vergeben. So kann man jemanden helfen und der Person auch noch die Zinsen ersparen, die bei einer Bank fällig wären. Der Vorteil dieser Kreditform liegt klar auf der Hand, denn selbst wenn der Kreditnehmer einmal eine Rate aussetzt, muss er nicht gleich mit Konsequenzen rechnen, denn Freunde und Familie haben immer Verständnis für die momentane Situation. Natürlich kennt man aber nicht immer unbedingt eine Person, die einem mit einer bestimmten Summe weiterhelfen kann, daher haben sich viele Privatpersonen dem Privatkredit gewidmet. Für die privaten Kreditgeber hat der Privatkredit den Sinn, dass diese Personen durch die Zinsen ihr Geld gut angelegt haben. Sie realisieren somit gute Gewinne, was natürlich von Vorteil ist, wenn das Zinsniveau für anderweitige Geldanlagen sich in einem niedrigem Level bewegt. Mitunter vergeben diese Personen gleich mehrere Privatkredite, und somit partizipieren Kreditgeber und Kreditnehmer gleichermaßen.


Interessant dabei ist, dass für den Privatkredit die gleichen Vorschriften gelten, wie für ein Kreditinstitut. So müssen Formvorschriften und Kündigungsschutzregeln eingehalten werden. Während bei Freunden und Familie der Kreditvertrag mitunter formlos geschlossen werden kann, weil man dem Kreditnehmer vertraut, verlangen die privaten Kreditgeber im Internet natürlich den Abschluss eines Vertrages, um abgesichert zu sein. Der Privatkredit ist für alle Menschen lohnend, die bei einer Bank abgewiesen wurden und auch bei keiner Onlinebank einen Kredit erhalten. Immerhin überprüfen Kreditinstitute ihr Risiko und entscheiden sich für oder gegen einen Kredit. Meist werden Sicherheiten, Bürgen oder auch die Schufa Auskunft gewünscht, die noch lange nicht jeder Kunde erbringen kann oder auch mag. Bei einem Privatkredit über das Internet muss man aber auch wissen, dass die Zinsen höher liegen können, als bei einem Kreditinstitut, da der Geldgeber auch ein höheres Risiko trägt. Nebenbei gibt es auch private Geldgeber, die alle Sicherheiten verlangen, die auch eine Bank von ihren Kunden erwartet. Dies muss man als Kreditsuchender natürlich genauer recherchieren.

Einen Privatkredit über das Internet zu finden, ist nicht sehr schwer. Mittlerweile gibt es auch Internetplattformen, die sich nur auf die Vermittlung der Kredite von Privatpersonen an Privatpersonen spezialisiert haben. Dort findet man gleich verschiedene Geldgeber und kann so sogar den Privatkredit vergleichen, um einen günstigen Anbieter zu finden. Selbstverständlich kann der Kreditnehmer auch bei einem Privatkredit die gewünschte Kredithöhe aufnehmen und eine bestimmte Laufzeit auswählen. Die Vorgehensweise ähnelt der, mit der Banken vorgehen, nur dass man den Privatkredit eben an eine Privatperson zurückerstattet.